GER | ENG

 

Text Selection Widget

EWMA-Kongress 2016 in Bremen:

Plasmatherapie - Zukunft der Wundbehandlung?

 

Vom 11. bis 13. Mai informieren die neoplas tools GmbH und

das Leibniz-Institut für Plasmaforschung und Technologie (INP)

auf dem 10. Deutschen Wundkongress in Bremen über die

Behandlung chronisch therapieresistenter Wunden mit Plasma.

Informieren Sie sich über Therapieerfolge und neueste

Ergebnisse der plasmamedizinischen Forschung auf den

folgenden Veranstaltungen und unserem Stand 5G02.

Wir freuen uns darauf Sie zu sehen!

Weitere Informationen finden Sie hier: http://ewma2016.org

 

Mittwoch, 11. Mai 2016, 10:45-12.15 Uhr:

Plasmatherapie: Eine Zukunft in der Behandlung chronischer Wunden?

Dr. med. B. Schwetlick, Leitende Oberärztin, Konservative

Fußabteilung, Klinikum Altenburger Land

Workshop ICW/WundD.A.CH: Physikalische Therapiemethoden – Evolution und Innovation

Vortragsraum Danzig

 

Donnerstag, 12. Mai 2016, 13:10-14:15 Uhr:

Kaltes physikalisches Atmosphärendruck-Plasma zur Heilung

Chronischer Wunden (EP 254)

Dr. K. Masur, Associated Research Group "Plasma Wound Healing“,

Centre for Innovation Competence (ZIK) plasmatis, Leibniz Institute for

Plasma Science and Technology

Deutsche E-Poster Sitzung, Screen 4

 

 

Workshop Nationales Zentrum für Plasmamedizin

Plasmatherapie: Überblick medizinische Anwendung und klinische Forschung

 

Dieser Workshop gibt einen Überblick über die bisherigen klinischen Erfahrungen innerhalb der Plasmamedizin, die im Anschluss mit Vertretern aus Praxis, Industrie und Forschung diskutiert werden.

Weitere Informationen finden Sie hier:

www.plasma-medizin.de/nzpm/veranstaltungen

 

28. und 29. Juni 2016

Vertretung des Landes Mecklenburg-Vorpommern

beim Bund In den Ministergärten 3, Berlin

 

 

11. Wound Specialist Day

Plasmatherapie - Zukunft der Wundbehandlung?

 

Donnerstag, 11. Februar 2016, 10:30-11.15 Uhr:

Wundantiseptik - Evidenz, Indikationen, Werkstoffauswahl und Perspektiven

Prof. Dr. med Axel Kramer

 

11. Februar 2016

UniversitätsSpital Zürich

 

 

Technologiepreis für kINPen® MED

 

09. Oktober 2014: LUDWIG-BÖLKOW-Preis 2014
neoplas tools GmbH erhält Technologiepreis für kINPen® MED

 

Im Oktober 2014 wurde der kINPen® MED als erfolgreiche wirtschaftliche Verwertung von Forschungs- und Entwicklungsergebnissen mit dem Ludwig-Bölkow-Technologiepreis 2014 des Landes Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.

 

Weitere Fotos, Informationen

und Hintergründe finden Sie hier.

Kontakt

 

Bei Fragen zu unseren Veranstaltungen, zur Plasmatherapie mit dem kINPen® MED oder zu unserem Unternehmen bin ich Ihnen gerne behilflich:

 

Cathleen Möbius
Tel. +49 170 8371 984

Fax +49 3834 515 209

cathleen.moebius

@neoplas-tools.eu

Unser YouTube-Channel

 

Weitere Informationen zur plasmamedizinischen Forschung und zur medizinischen Anwendung physikalischer Plasmen finden Sie auf unserem

YouTube-Channel.

Flyer zum kINPen®-MED

als PDF-Datei.

 

Broschüre zum kINPen®-MED

als PDF-Datei.

Broschüre zur Plasmamedizinischen

Forschung des INP als PDF-Datei.

neoplas tools GmbH

Walther-Rathenau-Str. 49a

17489 Greifswald

Geschäftsführung:

Renate Schönebeck

Tel.: +49 3834 515 211

Fax: +49 3834 515 209

info@neoplas-tools.eu

www.neoplas-tools.eu